Mit diesem einfachen Trick sparen Sie bis zu 750€ Heizkosten pro Jahr

heizkostensparen

Nicht mehr lange und die Heizsaison geht wieder los, doch mehr als die Hälfte aller deutschen Eigenheimbesitzer zögern das Heizen so lange wie möglich hinaus oder heizen sogar erst, wenn es draußen eiskalt ist. Dabei kann man jährlich bis zu 750€ sparen an Heizkosten sparen ohne dabei das Heizverhalten überhaupt einzuschränken.

Streitthema in jedem dritten Haushalt


Wenn es um die richtige Raumtemperatur in den eigenen vier Wänden geht, haben es Frauen in der Regel gerne wärmer. Laut unterschiedlicher Umfragen liegt die richtige Raumtemperatur bei Frauen ungefähr bei 23 Grad. Wenn man die Umfragen geschlechterneutral betrachtet, fühlen sich die Mehrheit der Deutschen bereits bei 20 bis 22,5 Grad wohl.

Deutschland im Heiz-Geiz


Auch wenn es bei der Wohlfühltemperatur oftmals auseinandergeht, ist man sich bei den Ausgaben dafür umso einiger: So wenig Heizkosten zahlen wie möglich. Die Kosten spielen für Verbraucher eine wichtige Rolle, doch statt zu einer einfacheren und kostengünstigeren Möglichkeit zu greifen, schränkt immer noch jeder zweite Eigenheimbesitzer das Heizverhalten aus Kostengründen ein. Dabei kann man ganz einfach mit dem richtigen Anbieter mehrere hundert Euro im Jahr sparen, ohne dabei das Heizverhalten zurückzuschrauben.

Preisunterschiede so groß wie noch nie


Die beliebtesten Wärmelieferanten in deutschen Eigenheims sind die Heizgas und Heizöl. Wer dabei mit Öl heizt, profitiert von dem starken Ölpreisfall der letzten Jahre. Auch wenn der Preis pro Liter dieses Jahr wieder auf 56,7 Cent gestiegen ist, bleibt er weiterhin 20 Cent günstiger gegenüber dem Preis aus dem Jahr 2014.

Doch gerade auf dem Gasmarkt liegt aktuell ein sehr großes Sparpotenzial, denn die Preisunterschiede sind so hoch, wie lange nicht mehr. Laut Check24, dem wohl bekanntesten Vergleichsportal in Deutschland, kann man sogar bis zu 750€ pro Jahr mit einem Gasanbieterwechsel sparen. Bei unserem Vergleichstest haben wir sogar feststellen können, dass mehr als 750€ jährlich gespart werden kann. Bei einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden Gas ist das Sparpotenzial aktuell scheinbar besonders hoch. Hier liegt momentan ein Preisunterschied von 767,24€ vor.

Neben einem kostenlosen und unverbindlichen Vergleichsrechner kann man bei Check24 innerhalb von 5 Minuten bequem online den Anbieter wechseln und das sogar ohne jegliche Vermittlungsgebühr. Ganz im Gegenteil, bei einem Wechsel über Check24 bekommt man obendrauf je nach Anbieter sogar noch einen Sofortbonus in Höhe von bis zu 250€ und mehr.

 

Empfehlenswerte Beiträge