Lebensmittel länger frisch halten → Die besten Tricks für Zuhause

lebensmittel-länger-frisch-halten-haushalt-tipps-schimmel-schlecht

lebensmittel länger frisch halten haushaltstipps schimmel schlecht obst gemüse

Lebensmittel wegzuschmeißen gilt in den Augen der Menschen als echte Schande. Doch gerade bei Obst und Gemüse ist die Haltbarkeit besonders stark eingeschränkt. Kaum gekauft, werfen diese schon die ersten Anzeichen einer Überlagerung auf. Doch mit den richtigen Tricks kann man Abhilfe schaffen.

Zum einen kann man so das schlechte Gewissen verhindern, welches in der Regel auftritt, wenn man Lebensmittel wegwirft. Zum anderen spart dies aber auch eine Menge Geld, denn Obst und Gemüse, was frisch gekauft wird, kann schnell und sehr stark auf den Geldbeutel gehen. Daher unsere besten Tipps, wie man Lebensmittel länger frisch halten kann, im Überblick:

1. Haushaltstipp: Zwiebeln im Nylonstrumpf aufbewahren

Eine nicht mehr benötigte Nylonstrumpfhose kann durchaus noch von Nutzen sein. Gerade für das Aufbewahren von Zwiebeln eignen sich diese hervorragend. So können Zwiebeln in Nylon Strumpfhosen platziert werden, um so eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten. Dazu müssen die Zwiebeln lediglich in die Nylonstrumpfhose gelegt werden und anschließend musst die Nylonstrumpfhose an der oberen Öffnung geschlossen werden. Dies kann ganz einfach durch einen Knoten geschehen. Um die Handhabung noch einfacher zu machen, bietet es sich an, nach jeder platzierten Zwiebel einen Knoten zu machen. So besteht die Möglichkeit, dass bei Bedarf die Nylonstrumpfhose an der jeweiligen Stelle durchgeschnitten werden kann umso schneller Zwiebeln aus der Strumpfhose zu entnehmen.

2. Haushaltstipp: Frühlingszwiebeln in der Plastikflasche

Frühlingszwiebeln haben neben ihrem sehr positiven Geschmack auch einen sehr gravierenden Nachteil. Dieser bezieht sich auf die Haltbarkeit von Frühlingszwiebeln, denn genau hier liegt das Manko. Frühlingszwiebeln werden extrem schnell unbrauchbar und verlieren dadurch auch häufig ihren Reiz für Hobbyköche. Doch hier gibt es einen ganz einfachen Trick, um die Haltbarkeit deutlich zu erhöhen. Dazu benötigt man nichts weiter als eine gewöhnliche Plastikflasche. In diese füllt man die Frühlingszwiebeln und legt die Plastikflasche anschließen in ein Gefrierfach. Wichtig dabei ist, dass die Plastikflasche innen trocken ist. So kann die Haltbarkeit von Frühlingszwiebeln deutlich erhöht werden und können gleichzeitig sehr schnell genutzt werden.

3. Haushaltstipp: Das Essigbad für Erdbeeren, weil frisch einfach besser ist

Speziell Erdbeeren sind sehr leicht verderblich. Da gibt es hier eine sehr einfache Möglichkeit, um die Haltbarkeit von diesem Lebensmittel oder ähnlichen Früchten deutlich zu erhöhen. Dazu muss man nichts weiter tun als die Erdbeeren in Essig zu baden. Dabei sollte die Flüssigkeit im Verhältnis von 1 zu 10 stehen. Das heißt auf einen Teil (z.B. Löffel) Essig kommen zehn Teile Wasser. Nach dem Bad sollten die Erdbeeren abgetrocknet werden. Durch die Essiglösung werden Bakterien auf den Früchten abgetötet und dadurch die Verderblichkeit deutlich reduziert.

frische lebensmittel alt obst gemüse schimmel schlecht erdbeeren

4. Haushaltstipp: Frische Avocados durch Zitronen frisch halten

Die meisten Menschen verwenden in der Regel nur eine Hälfte der Avocado. Dadurch besteht sehr häufig das Problem, dass die andere Seite sehr schnell verdirbt. Hier kann man mit Hilfe von Zitronensaft das Verderben der Avocado verhindern. Wichtig dabei ist, dass auf der übrig bleibenden Hälfte der Kern enthalten bleibt. Nun können wir die Avocado mit etwas Zitronensaft oder Olivenöl bestreichen. Durch diese Maßnahme bleibt die Avocado deutlich länger frisch.

5. Haushaltstipp: Der einfache Trick, um Karotten zum frisch halten

Jedes Kind weiß, Karotten haben einen langen, grünen Stängel auf ihrer Kopfseite. Dieser Stängel sieht zwar interessant aus, ist jedoch auch ein Problem für die Karotte selbst. Denn bei der Lagerung von Karotten oder Möhren entzieht dieser grüne Stängel den Karotten die Nährstoffe. Dadurch verderben diese selbstverständlich deutlich schneller. Es ist daher sinnvoll, vor der Lagerung alles Grüne an den Karotten zu entfernen, um so die Haltbarkeit zu erhöhen. Teilweise bekommt man Karotten in Geschäften bereits ohne grünen Stängel. Sollte dies nicht der Fall sein, sollte wie bereits oben beschrieben, der Stängel entfernt werden.

6. Haushaltstipp: Kartoffeln und Äpfel als unzertrennliches Paar für längeres frisch halten

Bei Kartoffeln sieht man sehr häufig den Effekt, dass sie bereits nach kurzer Zeit anfangen zu treiben. Kartoffeln und Äpfel sind sich in der Optik gar nicht so unähnlich. Daher liegt der Verdacht nahe, dass diese auch auf gewisse Art und Weise zusammengehören. Dieser Punkt trifft in der Tat zu. Denn wer Kartoffeln und Äpfel zusammen lagert, kann das Treiben der Kartoffeln deutlich verzögern. Dadurch ist eine längere Lagerung und Nutzung der Kartoffeln möglich.

7. Haushaltstipp: Faules Obst ist der Todfeind für Lebensmittel, die frisch sind

Faules Obst in einem Korb in Kombination mit frischem Obst kann schnell zu einer echten Plage werden. Denn faules Obst lässt das frische Obst deutlich schneller verderben. Daher sollte man häufiger den Korb, in denen das Obst aufbewahrt wird kontrollieren. Faules Obst sollte generell sofort entfernt werden, um die Haltbarkeit der anderen Früchte zu erhöhen. Bereits ein fauler Apfel reicht aus, um einen ganzen Obstkorb zu verderben. Daher sollte besonders auf diesen Punkt geachtet werden.

8. Haushaltstipp: Kräuter und Öl sind der ideale Partner im Lebensmittel-Land

Die Haltbarkeit von frischen Kräutern ist, um es milde auszudrücken, sehr eingeschränkt. Doch mit Hilfe des Öls können sich Kräuter deutlich länger halten. Hierzu kann man folgenden Trick anwenden: Die Kräuter klein schneiden und mit Olivenöl verbinden. Anschließend sollte diese Mischung in kleine Eiswürfelformen platziert werden. Diese kann man dann im Eisfach ganz bequem lagern und hat gleichzeitig immer kleine Portionen die für einen Salat schnell und einfach genutzt werden können.

9. Haushaltstipp: Die richtige Ordnung ist entscheidend für Lebensmittel

Besonders im Kühlschrank kann es schnell mal drunter und drüber gehen. Was auch gleich das erste Problem für Lebensmittel (besonders frisch gekaufte) klar benennt. Denn gerade das Stapeln im Kühlschrank ist nicht unbedingt sinnvoll. Durch diese Maßnahme kann die Luft nicht mehr richtig zirkulieren und somit staut sich diese an den Lebensmitteln. Die Haltbarkeit wird durch diese Problematik deutlich verringert. Ebenso sollten leicht verderbliche Waren nicht in der Nähe der Tür aufbewahrt werden. Die Temperaturschwankungen die durch das ständige auf und zu machen der Tür entstehen, können zu Problemen führen und somit die Haltbarkeit der einzelnen Produkte erheblich einschränken.

lebensmittel frische geschmack schlecht schimmel brot frisch trick tipp

10. Haushaltstipp: Brot schmeckt frisch einfach besser – Der einfache Lebensmittel-Trick

In der Regel ist Brot nur am ersten Tag wirklich frisch. Danach stellt man sehr schnell fest, dass das Brot ausgetrocknet ist und hart wird. Von „frisch“ kann hier also nicht mehr die Rede sein. Auch wenn es dennoch verzehrbar ist, so ist der Geschmack von diesem typischen Lebensmittel erheblich eingeschränkt. Aber auch hier gibt es eine einfache und schnelle Möglichkeit das Austrocknen des Brotes zu verhindern bzw. dies deutlich zu verlangsamen. Dazu muss man nichts weiter tun, als das Brot in ein Küchentuch einzuwickeln und dies in eine Papiertüte zu stecken. So kann das Brot trotz des Einwickelns immer noch ohne weiteres atmen und trocknet dennoch nicht aus.

 

Empfehlenswerte Beiträge

Leave a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere