Nebenjobs für Ungelernte

Oft waren es die Qualifikationen, welche darüber bestimmten, ob Jemand gut verdienen kann, doch es gibt Ausnahmen. So können eine Menge gut bezahlter Nebenjobs auch ohne besondere Fähigkeiten angenommen werden. Es ist möglich, auch ohne Ausbildung und Abschluss, mehr als 10 Euro verdienen zu können.

Hier gibt es die passenden Infos!

Es sind so gut wie immer, die richtigen Informationen, welche den Unterschied ausmachen. Es gibt viele Nebenjobs, bei welchen keine Qualifikationen gefragt sind, nur die Wenigsten wissen aber auch darüber Bescheid.

Aus diesem Grund wurden hier die besten und lohnenswertesten Nebenjobs zusammengefasst, mit welchen jeder Ungelernte sofort klar kommt. Ungelernte können hierbei einfach mal locker mehr als 10 Euro die Stunde verdienen.

Mit dem Seniorenservice mehr als 15 Euro die Stunde verdienen können

Gerade bei diesem Job ist es wichtig, den Umgang mit älteren Leuten zu schätzen. Diese müssen nicht nur bei alltäglichen Dingen begleitet werden, sondern auch beim Einkauf. Außerdem gehört die Wäsche, wie auch der Spaziergang zum täglichen Programm. Die Arbeit mit alten Menschen sieht demnach je nach Fall, recht unterschiedlich aus. Es kann mit dieser Tätigkeit etwas Gutes getan werden, aber gleichzeitig stimmt der Verdienst. Wer mehr als 10 Euro die Stunde verdienen möchte, ist bei diesem Job genau richtig. Manchmal sind sogar 15 Euro mit drin.

Auch als Aktmodel für Kunststudenten lässt sich bis zu 25 Euro verdienen

Es sollte hierbei bedacht werden, dass ein Aktmodel sich nicht immer ganz entblößen muss. So kann es schon ausreichen, leicht bekleidet sich von seiner besten Seite zu zeigen. Den Studenten muss einfach nur der Menschliche Körper zur Schau gestellt werden, mit seinen Grundzügen. Kunststudenten wissen dann, wie der Körper gut gezeichnet werden kann.

Als Fahrradkurier ist ein Verdienst von 15 Euro stündlich möglich

Vor allem in kleinen Städten werden Fahrradkuriere sehr häufig eingesetzt. Nicht nur, weil sie flott unterwegs sind, sondern weil sie auch kein Auto benötigen. Die Lieferungen können demnach schnell ans Ziel kommen. Wenn nun ein Fahrrad verfügbar ist, so kann bis zu 15 Euro mit diesem Nebenjob verdient werden.

Als Hafenarbeiter durchaus 15 Euro die Stunde verdienen

Wenn einem der Umgang mit Maschinen und Schiffen nicht schwer fällt, ist Hafenarbeiter der richtige Nebenjob. Allerdings müssen Interessenten auch belastbar sein. Hierbei geht es vor allem darum, die vielen schweren Transportgüter von Schiffen in den Hafen zu verladen. Ausschließlich in See – und Binnenhäfen, wird solch ein Be- und Entladen eines Schiffes angeboten. Für diese körperlich schwere Arbeit, ist ein stündlicher Lohn von 15 Euro möglich.

Einfach mal als Promoter 15 Euro die Stunde verdienen

Promotor sind dort tätig, wo es etwas zu verkaufen gibt. Supermärkte, aber auch Messeshows gehören zu ihrem Aufgabengebiet. Manchmal muss auch nur ein Produkt beworben oder präsentiert werden. Es ist wichtig, gut mit Menschen umgehen zu können, schließlich möchte etwas verkauft werden. Nicht selten, ist dann ein guter Stundenlohn von bis zu 15 Euro drin. Wenn es gut läuft, kommt sogar noch eine zusätzliche Verkaufsprovision mit dazu.

Nachtaktiv? Dann ist der Nebenjob als Nachtwache der Richtige

Gerade Nachtwachen haben viel zu tun, da es viele Einrichtungen gibt, welche bewacht werden müssen. Insbesondere Krankenhäuser, aber auch Pflege – und Altenheime können vom Nachtdienst bewacht werden. Mit diesem Nebenjob ist es möglich, bis zu 14 Euro stündlich zu bekommen.

 

Empfehlenswerte Beiträge