Nebenjob bei der Deutschen Post

Die Post ist eines der größten Unternehmen in Deutschland. Darüber hinaus kann dieses Unternehmen, welches sich mit Logistik und Briefverkehr beschäftigt, auch international tätig sein. Deshalb können gerade Jene dort leicht einen Nebenjob finden, welche auf der Suche sind. Die Angebote sind groß. Wenn etwas Geld hinzu verdient werden möchte, können folgende Tipps hilfreich sein.

Die Post ist ein standhaftes Unternehmen

Dass es sich um ein großes Unternehmen handelt, zeigt allein schon die Mitarbeiterzahl. Mit satten 150.000 Mitarbeitern allein in Deutschland, gehört die Deutsche Post zu den größten Logistik – und Postunternehmen weltweit. Die Post ist auch unter dem Namen DHl bekannt. Hierbei arbeiten 80.000 Personen, welche dafür zuständig sind, die Pakete auch möglichst schnell und zuverlässig ausliefern zu können. Gerade weil es so viele Adressen gibt, ist hierbei ein besonders hoher Ordnungssinn gefragt.

Doch längst sind es nicht nur Ordnung und schnelles Arbeiten, welches bei der Post gefragt ist. Da es viele Einsatzgebiete gibt, können auch verschiedene Posten besetzt werden. Die meisten Jobs, welche von der Post ausgeschrieben werden, sind Teilzeitjobs, oder auch Aushilfsjobs. Selbst Minijobs können von der Post angeboten werden. Es scheint aufgrund der zahlreichen Arbeitsplätze kaum Grenzen zu geben.
Für jeden Geschmack gibt es den passenden Einsatzbereich. So können Interessenten wählen, ob diese lieber in der Briefsortierung, oder für Lagerarbeiten zuständig sein möchten. Der Kontakt zum Kunden, kommt durch die Zustellung der Briefe und Pakete zustande.

Folgende Möglichkeiten sind zu erwarten

Wichtig ist, wenn das Sortieren mit den Briefen funktionieren soll, dass diese auch ordnungsgemäß nach Postleitzahl und Straße geordnet werden. Wichtig ist es, die Sendungen so vorzubereiten, dass der Postbote die Sendungen nur noch mitnehmen muss. Dadurch kann viel Zeit gespart werden und ein reibungsloser Arbeitsablauf ist garantiert.

Folgende Aufgaben, gilt es bei der Post zu erledigen

Wenn lieber kräftig zugepackt werden möchte, so ist das Lager die richtige Anlaufstelle. Egal ob es Pakete sind, oder ganze Briefsendungen, hierbei müssen große Mengen schnell und sicher transportiert werden.
Bei der Zustellung sieht es schon ganz anders aus. Hierbei wird der Austräger, bzw. Postbote für einen bestimmten Bereich der Stadt zugeteilt. Es kann sein, dass Pakete und Briefe gleichzeitig ausgeliefert werden müssen, manchmal werden Pakete und Briefe bei der Auslieferung aber auch getrennt. Mit dem Fahrrad, oder auch mit dem Postauto, können dann die Sendungen an die gewünschten Adressen gebracht werden.

Die Arbeitszeiten bei der Post sind recht unterschiedlich

Die Post ist dafür bekannt, dass die Zeit recht unterschiedlich sind. Wenn also Jemand pünktlich um 12.00 Uhr aufhören möchte, ist das nicht immer möglich. Gerade wenn es um das Zustellen der Post geht, variieren die Zeiten. Im Lager haben es die Mitarbeiter dann schon leichter. Hierbei ist wie bei anderen Firmen auch, eine Schichtarbeit Gang und Gebe. Die Haupteinsatzgebiete können dabei in der Früh, als auch am Abend liegen. Wer nicht vormittags bis mittags die Post zustellt, muss in der Filiale arbeiten. Diese hat unterschiedliche Öffnungszeiten. Demnach richtet sich auch die Arbeitszeit danach.
Der Arbeitsvertrag kann im Übrigen auch bezwecken, dass die Anstellungsdauer nur befristet ist, oder Vergleichbares vom Arbeitnehmer gewünscht wird. Manchmal kann diese befristete Zeit nur drei Monate betragen.

Was muss ich können, um bei der Post anfangen zu können?

Wenn Jemand bei der Post arbeiten möchte, sollte dieser die Deutsche Sprache beherrschen. Abgesehen von einer guten Ausdrucksweise, kann es nicht schaden, auch körperlich belastbar zu sein. So sind es vor allem die Arbeiten im Lager, welche auf den Körper gehen können. Wichtig ist, dass der Mitarbeiter flexibel ist und hohes Engagement mitbringt.
Da die Post ein Dienstleistungsunternehmen ist, müssen Mitarbeiter auch wissen, dass auf Kundenfreundlichkeit und ein gepflegtes Äußeres hohen Wert gelegt wird.

So klappt das mit der Bewerbung bei der Post

Mit der Bewerbung ist es nicht schwer. Die Homepage von der Post ist immer verfügbar und erklärt sich beinahe von selbst. Von hier aus können die Bewerbungen abgeschickt werden. Die vom Unternehmen selbst ausgeschriebene Jobbörse, zeigt alle verfügbaren Stellen an. Wichtig ist, dass sich der gewünschte Job in der Nähe befindet. Unter dem Reiter „Karriere“ können noch mal genauer Jobs betrachtet werden, welche eventuell für einen in Frage kämen.

 

Empfehlenswerte Beiträge

One Thought to “Nebenjob bei der Deutschen Post”

  1. Leonita Gashi

    würde mich freuen wenn sie sich melden würden!

    Mit freundlichen Grüßen
    Leonita gashi

Comments are closed.