Joint Fuel 360 Erfahrungen, Test & Bewertung

joinfuel360_gelenkschmerzen

Als Joint Fuel 360 werden industriell hergestellte Kapseln aus natürlichen Inhaltsstoffen bezeichnet, die effektiv Gelenkbeschwerden verbessern sollen. Die spezielle Formel, mit der der Hersteller für sein Produkt wirbt, setzt sich aus Kräutern und anderen natürlichen Zutaten zusammen. Stellen die Kapseln daher wirklich das versprochene Wundermittel gegen Gelenkschmerzen dar?

Das Joint Fuel 360 Wirkversprechen

Joint Fuel 360 soll bei Personen mit Gelenkbeschwerden helfen. Denn diese Art Schmerzen haben sich in den letzten Jahren zu einem echten Massenleiden entwickelt. Bereits seit vielen Jahren sind Beschwerden und Entzündungen der Gelenke keine reine Frage des Alters mehr. Sportliche Betätigungen, Fehlhaltungen durch Büroarbeit, ungesunde Ernährung, alles das können auch schon bei jüngeren Menschen zu Beschwerden führen. Ein wirkungsvolles Mittel könnte bei einer solchen Diagnose die Beschwerden möglicherweise lindern. Der Hersteller verspricht, den Gelenken zu mehr Beweglichkeit, Ausdauer, Stärke, Geschmeidigkeit und Flexibilität zu verhelfen. Laut dem Hersteller Jupiter Laboratories soll durch die Einnahme der Kapseln auch dem altersbedingten Verschleiß der Gelenke vorgebeugt werden.

Was genau ist Joint Fuel 360?

Das hochtrabende Wirkversprechen des Herstellers hat es also in sich. Die Zielgruppe der Kapseln sind demnach Personen mit Muskel- und Gelenkschmerzen, denen durch die Einnahme von Joint Fuel 360 bei der Bekämpfung ihrer Schmerzen und Beschwerden, dank einer erhöhten Versorgung mit Nährstoffen, geholfen werden soll.

joinfuel360 fake

Joint Fuel 360 Alternativen

Wer den Versprechungen nicht traut, der kann auf eine bewährte Methode aus der Natur zurückgreifen. Das Hagebutten-pulver ist ein äußerst erfolgreiches und absolut natürliches Heilmittel, das bereits seit Jahrhunderten in der Beschwerdetherapie bei Gelenkschmerzen zur Anwendung kommt. Sehr viele Menschen mit Erkrankungen des Gelenks wie Rheuma oder Arthrose erleben durch die regelmäßige Einnahme von Hagebutten-pulver eine deutliche Schmerzlinderung. Verantwortlich für diese schmerzstillende Wirkung ist die darin enthaltende Substanz Galaktolipid, der entzündungshemmend wirkt.

Es kommt dabei zu einer Verbesserung der Beweglichkeit in den Gelenken, weil Galaktolipid wirksam die Freisetzung von freien Radikalen unterdrückt, die ansonsten den Gelenkknorpel angreifen würden. Für die Behandlung von Gelenkschmerzen eignet sich das Pulver am besten, da es hochkonzentriert ist. Man kann es ganz problemlos morgens auf das Müsli oder den Joghurt streuen, es schmeckt jedoch auch erstklassig in Fruchtsäften oder Gemüse-Smoothies. Falls man partout kein Pulver konsumieren möchte, kann man auch auf getrocknete Hagebuttenfrüchte oder Hagebuttentee zurückgreifen.

Wer stattdessen, der besseren Handlichkeit wegen, eher Kapseln einnehmen möchte, kann sich auch auf Gelenk Plus verlassen, das zudem auch in Deutschland hergestellt wird. Gelenk Plus stärkt nachweislich Gelenke, Sehnen, Bänder und Knochen. Zusätzlich führt die regelmäßige Einnahme des Mittels zu Entzündungshemmungen und verhindert langfristig die typischen Schmerzen im Bewegungsapparat. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Pro Dose mit 30 Kapseln zahlen Kunden 29,00 Euro und erhalten dabei sogar zwei Dosen gratis. Im Unterschied zu Joint Fuel 360 gibt es hier auch reale Kundenbewertungen, die das Produkt in einem vertrauenswürdigen Licht erscheinen lassen.

Joint Fuel 360 Erfahrungen und Meinungen

Bei unseren Nachforschungen auf zahlreichen Internetseiten, in Gesundheitsforen und auch in entsprechenden Facebook-Gruppen ist uns aufgefallen, dass die allermeisten Kunden eher negative Erfahrungen mit den Wunderkapseln machen mussten.

Eine Kundin bestellte beispielsweise über die Verkaufsseite des Produktes drei Monatspackungen der Kapseln und bezahlte diese anschließend auch. Bedauerlicherweise kam die Ware aber niemals bei ihr an und auch den Joint Fuel 360-Kundenservice konnte die Kundin trotz vieler Versuche nicht erreichen. Ihr Geld war weg.

Ein weiterer Erfahrungsbericht eines Kunden wird sogar noch deutlicher und bezichtigt den Hersteller von Joint Fuel 360 als einen eindeutigen Betrüger. Er erhielt erst nach vielen Wochen seine Bestellung und damit viel zu spät und zusätzlich hätten die angeblichen Wunderkapseln bis zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Verbesserung bei ihm gezeigt. Eine Enttäuschung auf der ganzen Linie.

Expertenmeinungen zu Joint Fuel 360

Wir konnten trotz vieler Versuche und Anfragen keinen einzigen Experten oder Arzt finden, der Joint Fuel 360 ein positives Zeugnis ausstellen wollte. Die einhellige Meinung ist, dass es sich bei den Kapseln um bessere Placebos handelt, die für viel Geld verscheuert werden. Der anerkannte Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht hat sich Joint Fuel 360 genauer angesehen und rät ebenfalls eindeutig von einem Kauf ab. Dies begründet er nicht zuletzt mit der unzureichenden Zusammensetzung der Inhaltsstoffe. Seiner Auffassung nach ist das Kollagen zu niedrig dosiert. Es ist jedoch DER Hauptwirkstoff für den Wiederaufbau des Gelenkknorpels und aus diesem Grund absolut essentiell für eine Verbesserung bei Gelenkbeschwerden, die beispielsweise durch akute Arthrose hervorgerufen werden.

Joint Fuel 360 wirbt prominent damit, nicht nur die Symptome der Gelenksschmerzen zu bekämpfen, sondern die Kapseln sollen der Problematik schon in der Entstehung zu Leibe rücken. Roland Liebscher-Bracht widerspricht dieser Behauptung verhement. Die Wirkstoffe Kurkuma oder Weihrauch seien zwar zu einem deutlich nachweisbaren Bestandteil enthalten. Diese Wirkstoffe bekämpfen aber eher die Entzündung und stärken nicht die Muskulatur, wie es der Hersteller behauptet. Damit werden nur die Folgen bekämpft, aber nicht das Übel an der Wurzel gepackt.

Urteile von Stiftung Warentest oder der Zeitung Ökotest über Joint Fuel 360

Weder die Zeitung Ökotest noch Stiftung Warentest haben das Mittel bislang jemals einer Testprozedur unterzogen.

joinfuel360 einnahme dosierung

Joint Fuel 360 Dosierung & Einnahme

Die Dosierungsempfehlung des Herstellers kann als eine der wenigen Informationen der Webseite von Joint Fuel 360 entnommen werden. Hier heißt es, dass zwei Mal täglich jeweils eine Kapsel mit ausreichend Wasser eingenommen werden sollte. Dabei ist die maximale Dosierung vollkommen unabhängig vom Gewicht, der Körpergröße und des Schmerzlevels des jeweiligen Kunden, was für ein wirksames Mittel äußerst unüblich ist. Eine höhere Anzahl Kapseln sollte vorsichtshalber nicht eingenommen werden, so der Hersteller. Bei auftretenden Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen sollte umgehend der Arzt aufgesucht und die Einnahme der Joint Fuel 360 Kapseln abgesetzt werden.

Ist Joint Fuel 360 schädlich? Ein Blick auf die Inhaltsstoffe…

Die Inhaltsstoffe der kapseln sind nach Auffassung des Herstellers vollkommen natürlich. Beispielsweise ist Schwarzpfefferextrakt eine Zutat. Hierbei handelt es sich um einen starken Entzündungshemmer, welcher normalerweise mit Kurkuma angereichert wird. Laut dem Hersteller sollen beide Wirkstoffe in Kombination dazu führen, dass der Körper ihre entzündungshemmenden Eigenschaften doppelt so schnell aufnimmt. Darüber hinaus enthalten die Kapseln Kollagen, Boswellia Serrata Extrakt, Hyaluronsäure und Resveratrol. Allesamt natürliche Substanzen, die die Entzündungen in den Gelenken lindern können. Schädlich sind die Joint Fuel 360 Kapseln demnach nicht, wirken können sie – nach Erfahrung vieler Kunden und Auffassung viele Experten – jedoch auch nicht.

Gibt es bei Joint Fuel 360 Nebenwirkungen?

Auf der Homepage des Herstellers wird aufgeführt, dass es bei der Einnahme der Joint Fuel 360 Kapseln keinerlei Nebenwirkungen gibt. Jedoch müssen sich Verbraucher stets bewusst sein, dass es jederzeit zu Nebenwirkungen kommen kann, falls der Anwender gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe Unverträglichkeiten oder Allergien zeigt. Dann kann es zu starken allergischen Reaktionen und Übelkeit und Erbrechen kommen. Auch zu unangenehmen Reizungen im Mund- und Rachenbereich kann es bei der Einnahme von Joint Fuel 360 kommen.

Wo kann man Joint Fuel 360 kaufen und was kostet es? (Amazon, Ebay, Apotheke)

Joint Fuel 360 kann auf der Jupiter Laboratories Webseite bestellt werden. Hier haben Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Sets. Kaufen Kunden eine einzelne Packung Joint Fuel 360, zahlen sie 44,99EUR. Entscheiden sie sich für zwei Packungen, zahlen sie 89,99EUR und erhalten eine weitere Packung gratis. Sie können jedoch auch drei Packungen kaufen, bekommen zwei zusätzlich geschenkt und zahlen insgesamt 124,97EUR. Es existiert auch die Möglichkeit, über einen Zeitraum von fünf Monaten in regelmäßigen Abständen zu bestellen. Wer sich für diese Variante entscheidet, zahlt pro Packung 26,99 Euro und einen Gesamtpreis von 124,95EUR. Der Versand ist jeweils kostenlos.

FAQ – Häufig gestellte Frage zu Joint Fuel 360

Ist Joint Fuel 360 gesundheitsschädlich?

Siehe Punkt Nebenwirkungen

Wie seriös ist Joint Fuel 360?

Die Seriösität kann weder durch Wirksamkeitsstudien, Aussagen von Ärzten oder Experten und erst recht nicht durch die vielen negativen Kundenmeinungen bestätigt werden. In der harten Realität, außerhalb der bunten Welt des Internets, enthalten die hübschen Dosen offenbar nur einen gut beworbenen Placebo, der mit seinen Inhaltsstoffen nicht wirklich schadet, aber eben auch die versprochene Wirkung schuldig bleibt. Unter dem Strich absolut unseriös, da der Preis durchaus ambitioniert ist und mit dem Leid der Betroffenen Geld verdient wird.

Wer oder was steckt hinter Joint Fuel 360?

Die Herstellerfirma nennt sich Jupiter Laboratories Ireland, Ltd.
88 Harcourt Street, Dublin 2
E-Mail: contact@jupiterlaboratories.com

Wird Joint Fuel 360 in Deutschland hergestellt?

Wir konnten kein Herstellungsland identifizieren, allerdings wird auch nicht mit Deutschland als Herstellungsland geworben. Daher ist es unwahrscheinlich, dass die Kapseln in Deutschland produziert werden.

Wie bekomme ich mein Geld zurück?

Joint Fuel 360 wirbt mit einer Geld-zurück-Garantie. Die Hersteller versprechen denjenigen Kunden, die nicht zufrieden sind, ihr Geld bis 60 Tage nach dem Kauf zurückzuerstatten. Dies gestaltet sich in der Praxis jedoch bei Weitem nicht so einfach. Viele Kunden beschwerten sich demnach, dass sie ihr Geld trotz mehrfacher Aufforderung nicht erstattet bekommen haben. Die Kommunikation gestaltet sich mit der Firma auch äußerst schwierig. Einige Kunden bezahlen, erhalten jedoch keine Ware. Wer den Aufwand nicht scheut, kann auf rechtliche Schritte zurückgreifen. Doch auch hier ist nicht klar, ob das Verfahren erfolgversprechend ist, der Sitz der Firma in Irland lässt aber die Hoffnung zu, dass ein Zugriff deutscher Gerichtsbarkeit dank EU-Recht möglich ist.

Unser Fazit

Unsere Bewertung für Joint Fuel 360 fällt äußerst negativ aus.

Die Herstellerseite ist absolut nicht authentisch, die Wirkung des Produkts dagegen mehr als zweifelhaft. Auf der Homepage wird damit Werbung gemacht, dass reale Ärzte Joint Fuel 360 empfehlen würden. Leider ist diese Empfehlung in der Realität nirgendwo zu finden.

Dies sind aber nicht die einzigen Punkte, die unser Misstrauen geweckt haben.

Die Webseite wirkt laienhaft gemacht, ein wirkliches Seitenmenü existiert nicht. Rechtschreibfehler en masse und der Syntax vieler Sätze ergibt überhaupt keinen Sinn, es wirkt, als wäre mit dem Google-Übersetzer gearbeitet worden. Kontaktpersonen werden nicht genannt, ein in Deutschland eigentlich gesetzlich vorgeschriebenes Impressum ist ebenfalls nicht auffindbar.
Auch die angeblichen Kundenberichte mit angehängten Bildern sind unserer Meinung nach nicht echt. Dort sind glückliche und gesunde Menschen zu sehen, die keinerlei Beschwerden zu haben scheinen. In Wirklichkeit handelt es sich bei den Bildern um sogenannte Stockfotos, also gekaufte Aufnahmen von Profimodels. Der Hersteller beruft sich auf angebliche Wirksamkeitsstudien der Inhaltsstoffe. Aber um welche Studien es sich dabei genau handelt, wird an keiner Stelle erwähnt. Selbstverständlich ist auch keine einzige Studie verlinkt und für die Kunden abrufbar. Es bleibt im Grunde bei völlig haltlosen Behauptungen, die von den Erfahrungsberichten der vielen realen Anwender auch niemals bestätigt wurden. Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe führt offenbar nicht zu einer Besserung der Symptome, die versprochene Wirkung der einzelnen Bestandteile ist nicht erwiesen, die Begründungen seitens des Herstellers wirken erfunden. Der Hersteller verhält sich auch in keinster Weise kundenorientiert, im Gegenteil, unzufriedene Kunden erhalten in der Realität ihr Geld nicht zurück, obwohl die Firma exakt damit wirbt.

Leave a Comment