Entspannung für berufstätige Mütter – TOP 10 Möglichkeiten

Mütter haben niemals Zeit für sich, sind immer mit der Erziehung der Kinder beschäftigt. Ganz nebenher gehen sie auch noch arbeiten und verdienen das tägliche Brot für die Familie. Meistens wird es ihnen an den Feiertagen gedankt, aber was können Mütter eigentlich für sich und ihr Wohlbefinden tun, wenn die Kinder einmal außer Haus sind? Meistens ist es doch so, dass Mütter nachdem das Erziehungsjahr beendet ist, so schnell wie möglich wieder in den Job zurück möchten oder sogar müssen, um die Familie auch weiterhin finanziell unterstützen zu können. Immerhin reicht der Verdienst der Väter oftmals nicht mehr für eine Mehrköpfige Familie aus. Ich werde euch hier ein paar gute Möglichkeiten aufzählen, die hilfreich sind, wenn ihr euch als Mutter einfach einmal etwas Entspannung gönnen möchtet.

Meine TOP 10 Entspannungsmöglichkeiten als Mutter

1. Am Morgen etwas früher aufstehen

Bevor die Kinder in die Kita oder die Schule geschickt werden, geht es in fast jeder Familie stressig zu. Wenn du dir dann als Mutter die Freiheit nimmst und mindestens eine Viertelstunde vor den Kindern aufstehst, kannst du den Tag entspannter starten und bei einer Tasse Kaffee oder Tee die Ruhe vor den Sturm allein genießen.

2. Das Ausschlafen

Natürlich ist das Ausschlafen sehr oft keine Option. Aber wenn Du dich mit Deinem Partner absprichst, dass er sich an einem Tag des Wochenendes um die Kinder kümmert und sie betreut, dann bleibt Dir noch etwas Ruhe im Bett, was häufig einen richtigen Entspannungs- und Energieschub mit sich bringt. Dabei kannst dich noch ein wenig zurücklehnen, bevor der Alltag dich einholt.

3. Zeit für ein Hobby

Ein Hobby ist eine gute Möglichkeit, um einmal abzuschalten und Dinge zu bewegen. Ihr könnt beispielsweise als Familie einen kleinen Garten anlegen und diesen betreuen oder einfach eine Bastelstunde einlegen. Auch Fahrradfahren, Spazieren gehen, Hundesport ist ein Hobby, durch das ihr rauskommt und euch einmal ganz auf euch konzentrieren könnt. Nebenbei kann es sein, das die Kinder im Anschluss richtig ausgelaugt sind und schnell Ruhe im Haus einkehrt.

4. Mütter brauchen Zeit für sich

Mütter sollten sich mit ihren Freunden entspannen können. Dabei kannst du dich zum Beispiel mit einer Freundin zum Kaffee oder ins Kino verabreden, um einfach einmal den Familienstress zu entkommen. Es findet sich sicher jemand, der sich während dieser Zeit um die Kinder kümmern kann.

5. Gönnt euch eine Massage!

Eine Massage kann der Partner nach einem stressigen Tag durchführen oder Du gönnst dir gleich einen Wellness Tag. In jedem Fall kannst Du dabei sehr viel Entspannung finden und abschalten.

entspannung muetter massage

6. Einfach einmal nichts tun

Mütter sollten kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie sich einfach einmal zurücklehnen und Entspannung finden wollen. Nehmt euch Zeit für euch und denkt einmal nicht an eure Kinder. Ihr habt es euch verdient!

7. Etwas früher schlafen gehen

Natürlich ist besonders abends, wenn die Kinder ins Bett gebracht worden sind, besonders viel zu tun. Aber Du als Mutter musst auch einmal an dich denken! Die Arbeit rennt sicherlich nicht weg. Geh einfach einmal früher zu Bett und Du wirst sehen, dass Du mit viel mehr Elan in den nächsten Tag startest.

8. Ein Date mit dem Partner

Wenn ihr die Möglichkeit habt, einen Babysitter zu bekommen, dann nutzt diese auch. Als perfekte Entspannung ist ein Date bei Kerzenschein mit dem Partner geeignet.

entspannung fuer mutter candle light dinner

9. Kinderfreier Urlaub

Sind die Großeltern oder vielleicht eine Tante so nett, auf die Kinder aufzupassen? Dann könnt ihr euch auch gern ein Wochenende Urlaub, also einen Kurzurlaub gönnen und dabei Entspannung
finden.

10. Geschenke für Mütter

Solltest Du bei einem Stadtbummel einmal etwas besonders Schönes finden, dann kauf es dir doch einfach. Auch dabei kann man wunderbar Entspannung finden und man muss kein schlechtes Gewissen haben, weil Du es als großartige Mutter ganz sicher verdient hast!

Arbeiten von Zuhause und mehr Zeit für die Kinder

Alternativ gibt es natürlich auch immer die Möglichkeit von Zuhause zu arbeiten. Ich persönlich bevorzuge das, da ich so noch mehr Zeit für meine Kinder, aber auch mehr Zeit für mich habe. So kann ich meine Zeit ganz frei einteilen und eben auch von wo. Mit sogenannte Online-Jobs verdiene ich mir nebenbei ein paar hundert Euro im Monat dazu. Am liebsten Kategoriesere ich dabei Produkte für große, bekannte Unternehmen. Aber auch Datenerfassung gehört zu den einfachen Tätigkeiten. Aufmerksam bin ich darauf geworden durch Katrin, eine alleinerziehende Mutter. Auf ihrem Blog berichtet Sie über diese Online-Heimarbeit und verdient damit bis zu 15€ pro Stunde von Zuhause.

 

Empfehlenswerte Beiträge