Erfahrungsbericht zu GetMyAds

0

UPDATE

Nachdem es zu Anfangs gut aussah, kommt jetzt die Ernüchterung. Ich Rate von einer Anmeldung bei GMA ab. Wie ich Erfahren habe, ist das System als nicht legal eingestuft worden, aus diesem Grund möchte ich auch keine weitere Empfehlung mehr dafür aussprechen, sondern vor einer Anmeldung warnen.
Der Vorherige Text wird nicht angepasst, es wurden lediglich die Links entfernt!
 

„Möchtest du online Geld verdienen und das schnell und seriös?“ Mit derartigen Slogans bewerben verschiedene Unternehmen häufig ihre Produkte. Bei GetMyAds ist es da nicht anders. Warum sollte man sich also für eines der führenden Trafficnetzwerke der Welt entscheiden? Ist es seriös, oder doch vielleicht nur fake? In den vergangenen Wochen und Monaten habe ich GMA ausführlich getestet und möchte an dieser Stelle nun meine Erfahrung schildern. Wie jetzt weiter und erfahren mehr, wenn du fahren möchtest, ob es sich bei GMA nur um einen Bluff handelt, oder doch vielleicht um ein funktionierendes System, mit dem sich nebenbei Geld verdienen lässt.

Meine Erfahrung mit GetMyAds: Die Resultate kurz und knapp erklärt

Bevor wir zu meinen persönlichen Erfahrungen kommen, möchte ich dir zunächst erklären, wobei es sich bei Get My Ads eigentlich handelt. Bei GMA handelt es sich um ein lukratives Trafficnetzwerk, mit dem sich durch ein Payback-Programm Geld verdienen lässt. Konkret bedeutet dies, dass du Werbepakete in Form von Tokens kauft und durch diese täglich Geld generierst. Ein Token kostet dabei 50$ und generiert täglich durchschnittlich bis zu 0,50$ am Tag. Jeder Token hat eine Laufzeit von insgesamt 600 Tagen und generiert in dieser Zeit somit insgesamt eine Summe von 300$. Von diesen 300$ geht die eine Hälfte in einen Rebuypot, von dem du neue Token erwerben kannst und die andere Hälfte kannst du dir direkt auszahlen. Klingt erstmal super, oder?

Das ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, um mit Get My Ads Geld zu verdienen. Die andere Möglichkeit besteht darin, indem du weitere Affiliates (Partner) wirbst, die ebenfalls Token erwerben. Für jeden Token den dein Affiliate in der ersten und zweiten Ebene erwirbt erhältst du einen Bonus von insgesamt 6$, die ebenfalls direkt ausbezahlen oder in neue Tokens investieren kannst. Affiliates erhöhen zwar deinen Umsatz, sind jedoch nicht notwendig, um Geld mit GMA zu verdienen. Da ich persönlich einige Freunde habe, die ebenfalls an GMA interessiert waren, habe ich diese für das System gewinnen können. Seitdem sind diese voll und ganz fasziniert. Überlege dir daher gut, ob du Affiliates anwerben möchtest oder nicht. Schließlich sind damit keine laufenden Kosten verbunden, was echt ein immenser Vorteil ist, den du unbedingt nutzen solltest.

Eine der wichtigsten Fragen lautet zudem: Was hat man eigentlich von den gekauften Werbepaketen? Mit den Werbepaketen schaltet das Team hinter GMA in verschiedenen Werbenetzwerken wie YouTube oder Google. Wenn du eine eigene Webseite betreibst, kannst du diese mit deinen eigenen Werbepaketen bewerben und somit deine Produkte und Dienstleistungen besser verkaufen. Also profitierst du gewissermaßen gleich doppelt von den Vorteilen, die dir GMA bietet.

Fazit: Mit GetMyAds lässt sich wirklich Geld verdienen

Am Anfang war auch ich ziemlich skeptisch, was GMA betraf. Ich hatte das Gefühl, dass ich abgezockt werden und nie wieder mein Geld sehen würde. Als dann aber die ersten Auszahlungen auf mein Konto eingingen, konnte ich mir mein Lächeln nicht verkneifen. Nach einigen Wochen konnte ich bereits mehrere 100$ ganz bequem auf mein Konto auszahlen lassen. Für den Anfang bin ich damit schon ziemlich zufrieden. Ich bin mir aber auch sicher, dass in den nächsten Wochen und Monaten meine Auszahlungen noch größer werden können. Mein Ziel ist es jeden Monat insgesamt 1000$ nebenbei zu erwirtschaften. Und dafür, dass ich dafür nicht arbeiten muss, ich das schon ein sehr guter Nebenverdienst. Aus diesem Grund empfehle ich auch dir GMA auszuprobieren und dich selbst von den Vorteilen zu überzeugen, die dir das System bietet.

 

Share.
Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply

*